drucken

Ausschreibungsverfahren im Bereich Kultur/künstlerische Vorhaben

Einreichung von Anträgen von 2019-11-04 bis 2019-12-20

Ausschreibungsverfahren im Bereich Kultur/künstlerische Vorhaben: Verbreitung und Förderung der deutschen Kultur in Polen und der polnischen Kultur in Deutschland

Zeitplan der Ausschreibung:

·         Zeitraum der Antragstellung: 4. November bis 20. Dezember 2019

·         voraussichtlicher Termin des Auswahlverfahrens: März 2020

·         Zeitraum der Realisierung des Projekts: ab dem 1. April 2020 bis zum 30. November 2020 

Sollte bei der ersten Ausgabe der Ausschreibung das vorgesehene Budget nicht aufgebracht werden, wird eine zweite Ausschreibung angekündigt.

Kriterien der Projektbewertung:

Formale Kriterien der Antragstellung  in diesem Bereich entsprechen den allgemeinen Kriterien der Antragstellung von Projekten bei der SdpZ.

Inhaltliche Kriterien:

- hohe künstlerische Qualität (Teilnahme herausragender Künstler und Autoritäten oder junger talentierter Künstler);

-  Originalität / Innovation des Projekts; Erschließung neuer Zielgruppen für gemeinsame deutsch-polnische Projekte, Nutzung neuer Technologien;

-  Verbreitung der besten Werke deutscher und polnischer Künstler im Nachbarland;

-  Projekte, die nicht in kulturellen Zentren stattfinden, die traditionell einen einfacheren Zugang zum deutschen / polnischen Kulturangebot ermöglichen;

-  Effektivität und Nachhaltigkeit des Vorhabens (inwiefern trägt das Projekt zur Verbesserung der Wahrnehmung von Deutschland / Polen bei, inwiefern fördert das Vorhaben Polen / Deutschland über Kultur);

- Bedeutung des Projekts für seine Zielgruppe.

Prinzipien der Finanzierung:

·         Anträge für einen Zuschuss über 30.000 PLN (entsprechender Betrag in EUR) im Bereich Kultur / künstlerische Vorhaben dürfen ausschließlich im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens gestellt werden.

·         Die maximale finanzielle Unterstützung liegt bei 80.000 Zloty (entsprechender Betrag in EUR).

·         Der Zuschuss kann maximal 50% der Gesamtkosten des Vorhabens betragen.