drucken

Junge Redaktion

Die junge Redaktion bilden zehn Studentinnen und Studenten aus acht Städten Polens. Sie alle nehmen an einem neuen Programm für angehende Journalisten teil. Dieses versucht nicht nur durch eine Reihe von Workshops (Dezember 2012 bis Februar 2013) journalistisches Handwerk zu vermitteln sondern will auch die jungen Journalisten gerade für deutsch-polnische Themen und die Tätigkeit der Stiftung sensibilisieren. Die Texte, die häufig von der SdpZ realisierten bzw. mitfinanzierten Projekten handeln, werden auf der Homepage der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit veröffentlicht und ggf. auch ins Deutsche übersetzt. Den Abschluss des Programms bildet die Teilnahme an den 6. Deutsch-Polnischen Medientagen (6.-8. Juni 2013) in Breslau.

Der junge Redaktion gehörten 2013: Maja Antkowiak (Posen), Barbara Hortyńska (Stettin), Adrianna Kiryluk (Kattowitz), Małgorzata Marchwiana (Krakau), Michał Mazur (Breslau), Aleksandra Olejnik (Lodz), Marcin Radomski (Warschau), Ewa Walas (Danzig), Anna Więckowska (Breslau), Julia Wysocka (Warschau).

Die junge Redaktion besteht 2014 aus: Dariusz Dłużeń (Rzeszów), Alicja Hubala (Wrocław), Martyna Słowik (Kraków), Agnieszka Kaniewska und Anna Stańczak (Warschau), Magdalena Grynczel (Białystok), Maja Rup (Posen) und Karina Leśniewska (Łódź).

Informationen zum Projekt: Małgorzata Gmiter, Magdalena Przedmojska,
malgorzata.gmiter@fwpn.org.pl, + 48 22 338 62 60
magdalena.przedmojska@fwpn.org.pl, + 48 22 338 62 73