drucken

Kalender

Mai 2020

  • Stiefmutter Heimat. Meine Mutter das gestohlene Kind

    Vom: 19 Mai 2020 Bis: 24 Mai 2020 https://performingarts-festival.de/de, Berlin

    Die Premiere des Theaterprojekts 'Stiefmutter Heimat. Meine Mutter das gestohlene Kind' war geplant für den 15. Mai 2020 im Theater Unterm Dach Berlin. Aufgrund der Covid19-Pandemie entfiel der Probenprozess. Am 7. Mai trafen sich erstmals alle an der Produktion Beteiligten im Theater Unterm Dach; die meisten waren virtuell per Videokonferenz zugeschaltet. Die eigentliche Premiere wird im Oktober 2020 stattfinden. 

    mehr

    #Creating Space: A digital future with Ethics in mind

    Vom: 7 Mai 2020 Bis: 12 Mai 2020 PL- 58-112 Grodziszcze, Krzyżowa

    Das Training #Creating Space online Der Schwerpunkt des Trainings liegt auf dem Erlernen und dem Erwerb von anwendbarem Wissen über Lehrmethoden, die das Bewusstsein für digitale Werte fördern und Jugendliche befähigen soll, sich durch wertebasierte Arbeit gegen Hassreden im Internet zu wehren. Der Workshop führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ein Werkzeugkasten von Methoden ein, die darauf abzielen, die Persönlichkeit der Jugendlichen zu stärken, Selbstreflexion zu ermöglichen, Empathie zu fördern und mit Vielfalt umzugehen.

    mehr
  • „Vergessene Alliierten? Polen an den Fronten des Zweiten Weltkrieges. Podiumsdiskussion zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges“

    Vom: 7 Mai 2020 Bis: 7 Mai 2020 Berlin

    Die aktive Beteiligung der Polen an militärischen Aktivitäten während des Zweiten Weltkrieges bleibt im heutigen Deutschland und Westeuropa ein unbekanntes Thema. Durch die Podiumsdiskussion: "Vergessene Verbündete? Polen an den Fronten des Zweiten Weltkrieges"; unter Beteiligung von Historikern aus Deutschland, den USA und Polen möchten wir die Aufmerksamkeit des deutschen Publikums auf die Rolle der polnischen Streitkräfte an verschiedenen Fronten des Zweiten Weltkrieges lenken.

    mehr

    Virtuelle Ausstellung „Władysław Bartoszewski – Widerstand, Erinnerung, Versöhnung, Kulturdialog”

    Vom: 25 April 2020 Bis: 31 Dezember 2020

    Władysław Bartoszewski gehört zu den Persönlichkeiten, die Großes für die Annäherung von Deutschland und Polen geleistet haben. Vor einigen Jahren wurden seine Verdienste in einer Ausstellung „Władysław Bartoszewski – Widerstand, Erinnerung, Versöhnung“ gewürdigt. Im Herbst 2019 wurde diese Ausstellung um einen vierten Teil „Kulturdialog“ erweitert, der die Freundschaft Władysław Bartoszewskis mit dem als deutsches Pendant des polnischen Diplomaten wahrgenommenen Karl Dedecius dokumentiert. Der vorliegende Katalog gibt einen Überblick über Leben und Werk der beiden Brückenbauer und ihr Engagement für eine verbesserte deutsch-polnische Verständigung – auch abseits der Ausstellung.

    mehr
  • Workshop für junge Filmschaffende - "Protagonistenportrait"

    Vom: 1 Mai 2020 Bis: 5 Mai 2020 Burgstraße 27, 10117, Berlin, Galerie Polnisches Institut Berlin

    Der Workshop findet im Rahmen des polnischen Filmfestivals filmPOLSKA statt, dem größten außerhalb Polens, welches sich dem polnischen Film widmet. Geleitet wird er von den international ausgezeichneten deutschsprachigen polnischen Filmemacher-Duo Elwira Niewiera und Piotr Rosołowski.

    mehr

    Seminar zur kinderfreundlichen Stadtplanung

    Vom: 1 März 2020 Bis: 1 Juli 2020

    Mit diesem Projekt soll in der polnischen und deutschen Stadtplanung die Aufmerksamkeit für Kinder gefördert werden. Untersucht wird das Thema der kinderfreundlichen Stadtplanung anhand von zwei Städten in Polen und Deutschland untersucht wird, die unter Schrumpfungsbedingungen die Lebensbedingungen für Kinder gestalten. Erkundet wird, in welcher Weise Kleinstädte aktiv damit umgehen können, dass es weniger Kinder vor Ort gibt und viele Jugendliche diese Städte verlassen wollen.

    mehr
  • Fortbildung D-PL-CZ "Gruppen und Projekte diversitätsbewusst leiten"

    Vom: 4 März 2020 Bis: 6 Dezember 2020 Zittauer Str. 17 · Herrnhut · OT Großhennersdorf, Begegnungszentrum Großhennersdorf

    Die Hillersche Villa e.V. in Zittau organisiert 2020 erneut eine deutsch-polnisch-tschechische Fortbildungsreihe, die aus fünf Wochenendblöcken sowie einem eigenen Praxisprojekt besteht und eine profunde Ausbildung, Reflexion und Professionalisierung im Bereich "Gruppen und Projekte diversitätsbewusst leiten" bietet. 

    mehr

    Gemeinsames Stipendienprogramm der GFPS e.V. und GFPS-Polska im Sommersemester 2020

    Vom: 1 April 2020 Bis: 31 August 2020 Deutsche Städte und Universitäten

    Die GFPS e.V. vergibt für polnische, belarussische und ukrainische Studierende Stipendien für einen Studienaufenthalt in Deutschland. Damit möchte die GFPS nachhaltig das Miteinander in Mittel- und Osteuropa stärken. Durch die finanzielle und ideelle Förderung der GFPS wird den Studierenden ermöglicht, sich während ihres Aufenthalts im Gastland auf ihre wissenschaftliche Arbeit zu konzentrieren und freie Kapazitäten dem kulturellen Austausch zu widmen. Während des Semesters fertigen die StipendiatInnen eine wissenschaftliche Arbeit in deutscher Sprache an, die sie auf dem letzten der zwei Begleitseminare am Ende des Aufenthaltes vorstellen. Durch eine starke Einbindung in die GFPS-Stadtgruppen bleibt die Integration in das Gastland über das Studiensemester hinaus bestehen. Durch die Arbeit der GFPS soll ein langfristiges Netzwerk entstehen, das unabhängig vom politischen und gesellschaftlichen Wandel in den beteiligten Ländern fortbesteht.

    mehr